Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
R-Weiss GmbH
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Tutorials

R.WEISS entwickelt Service-Tools

Jeder Mitarbeitende im Bereich Maintenance und Instandhaltung kennt die Tücken von Technischen Dokumentationen und Ersatzteilbeschaffung. Wer hat die Ordner für die Technische Dokumentation? Wie findet man in einer unübersichtlichen Dokumentation, so denn überhaupt noch ein Exemplar zur Verfügung steht, das benötigte Ersatz- oder Verschleißteil!? Wie identifiziert man überhaupt, um welches Teil es sich handelt und welche Angaben man für die Bestellung beim Lieferanten benötigt? Wie findet man schnell und einfach die Kosten des benötigten Teils heraus? Wie geht man vor, wenn man ein Ersatz- und Verschleißteilpaket für eine bevorstehende Wartung zusammenstellen will? Alle diese Tätigkeiten sind oft mit einem nerven- und zeitaufreibenden Procedere und daraus resultierendem Frust und Ärger verbunden.

Nicht so bei R.WEISS!

Um den Betreibern unserer UNIROB Anlagen und Maschinen entsprechende Werkzeuge für die einfache und effektive Bedienung und Instandhaltung zu ermöglichen, haben wir dafür über Jahre hinweg innovative Bausteine entwickelt. Diese Bausteine sind eng miteinander verbunden und werden den Betreibern unserer UNIROB Anlagen und Maschinen zusammen mit den UNIROB Anlagen und Maschinen zur Verfügung gestellt. Dabei ist besonders darauf hinzuweisen, dass die Bausteine Offline funktionieren. Das heißt, sie sind nicht an einen Server oder einen Internetzugang gekoppelt. Dies bietet den Betreibern unserer UNIROB Anlagen und Maschinen den Höchstgrad an Unabhängigkeit. In Verbindung mit unserer Hotline und individuell abgestimmte Wartungsvereinbarungen, die jährliche präventive Inspektionen und Wartungen beinhalten, stehen den Betreibern unserer UNIROB Anlagen und Maschinen umfangreiche Tools für eine zuverlässige Aufrechterhaltung der Produktionsbereitschaft zur Verfügung.

Für jeden dieser Bausteine haben wir für Sie ein Tutorial erstellt. Diese Tutorial stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können sie per email unter packaging(@)r-weiss.de anfordern.

 

Baustein 1 - Technische Dokumentation und Betriebsanleitung

Unsere Technischen Dokumentationen und Betriebsanleitungen werden kontinuierlich optimiert und zeitgemäß an die aktuellen technischen Darstellungsmöglichkeiten angepasst. Durch den sehr gut strukturierten und intuitiven Aufbau ist die Navigation durch die einzelnen Kapitel sehr einfach. Der fortgeschrittenen Digitalisierung folgend liefern wir unsere Betriebsanleitungen in digitaler Form. Damit kann sie über das firmeninterne Intranet einer theoretisch unendlichen Anzahl von Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Weiterhin ist dadurch gewährleistet, dass sie auch dann verfügbar ist, wenn sie benötigt wird.

Baustein 2 - Ersatzteilidentifikation

Dies ist ein besonders innovativer Baustein. Mit den Tools, die dieser Baustein beinhaltet, können Ersatz- und Verschleißteile und deren Artikelnummer innerhalb der UNIROB Anlage oder Maschine bequem und schnell am PC identifiziert werden. Dies geschieht über Baugruppen, die als über 3D-Modelle angezeigt werden. Hierfür ist keine Installation besonderer Software erforderlich. Durch Funktionen wie Drehen und Wenden, Verschieben, Messen, transparentes Darstellen oder Unterdrücken von Einzelteilen, automatisches Anzeigen aller Ansichten, Bewegen von einzelnen Teilen aus der Baugruppe heraus und stufenloses Anzeigen von Schnittebenen ermöglichen sozusagen einen Blick in das tiefste Innere unserer UNIROB Anlagen oder Maschinen. Eine besonders herauszuhebende Funktion ist die Explosionsdarstellung der Baugruppen. Über einen mit der Maus bedienbaren Schieber kann die Explosionsdarstellung der Baugruppe stufenlos skalierbar angezeigt werden. Verdeckt eingebaute Teile können dadurch identifiziert und angesehen werden. Über einen weiteren Button wird der Strukturbaum mit allen in der Baugruppe enthaltenen Bauteile und deren Artikelnummer angezeigt. Auch dieser Baustein kann Offline genutzt werden.

Baustein 3 - Ersatzteilbestellung über die Erstbedarf-Ersatzteilliste

Dieser Baustein zeichnet sich durch besondere Transparenz und Flexibilität aus. In der Erstbedarf-Ersatzteilliste sind alle empfohlenen Ersatz- und Verschleißteile enthalten. Sie ist übersichtlich in Register für jedes Modul der UNIROB Anlage unterteilt. Über das als Deckblatt integrierte Maschinenlayout können diese schnell und einfach identifiziert werden. Innerhalb der Register erfolgt eine Darstellung in Baugruppen und Unterbraugruppen. Bei der Liste handelt es sich um eine offene Excelliste. In jedem Register werden Artikelnummer, Beschreibung, Herstellerangaben, Priorisierung, Angabe ob es ein Ersatz- oder Verschleißteil ist, Anzahl pro Baugruppe und Preis angegeben. Ergänzend ist auch eine Spalte für den Abgleich mit der kundenseitigen Artikelnummer (z.B. SAP) integriert. Über die Eingabe der Stückzahl wird der Einzelpreis gezogen und mit der Stückzahl multipliziert. Durch eine weitere Additionsfunktion wird auf der Seite die Summe aller ausgewählten Teile angezeigt. Auf dem Deckblatt werden alle Summen den einzelnen Register zur Gesamtsumme addiert. Damit ist es dem für Maintenance und Instandhaltung verantwortliche Personal möglich, sehr einfach, bequem und vor allem schnell entweder einzelne Teile zu bestellen oder ganze Pakete für bevorstehende Wartungen zusammenzustellen. Bei Anpassungen der Gesamtsumme muss nicht die gesamte Liste erneut durchgearbeitet werden, sondern es können einfach einzelne Positionen hinzugefügt oder entfernt werden.

Ergänzender Baustein - Preventive Maintenance

Die UNIROB Anlage oder Maschine teilt dem Betreiber und/oder unserer Serviceabteilung selbst ihren Zustand mit. Zum Beispiel können Temperaturwerte eines Servomotors ausgelesen und erfasst werden. Weichen sie über ein vordefiniertes Zeitfenster und einen vordefinierten Temperaturbereich ab, kann das ein Vorzeichen für eine baldige Störung und Anlagenstillstand als Folge sein. Durch das automatische Übermitteln einer Mitteilung auf den PC des Maintenance Managers und/oder unserer Serviceabteilung kann die Anforderung eines Angebots für die Lieferung des Servomotors ausgelöst werden. Je nach Servicelevel und Rahmenvereinbarung kann anstelle der Angebotsanforderung auch sofort eine Bestellung zu den hinterlegten Preisen und Konditionen ausgelöst werden. Je nach vereinbartem Maintenance Level kann dies erst durch die aktive Freigabe des Maintenance Managers oder beim höchsten Servicelevel vollautomatisch erfolgen. Ziel ist, dass der neue Servomotor rechtzeitig vor einem Ausfall ausgetauscht ist oder zumindest bereits im Lager bereit liegt, wenn der Servomotor defekt ist. Diese Vorgehensweise kann auf viele Komponenten der UNIROB Anlagen oder Maschinen angewandt werden. Dadurch kann die Produktionsbereitschaft auf ein Höchstmaß an Verfügbarkeit angehoben werden. Je nach Vereinbarung kann dieser Baustein Offline oder Online funktionieren. In der Offline-Variante beschränkt sich das Senden der Mitteilungen auf den PC des Maintenance Managers und bleibt somit firmenintern. Dies erfordert dann aktives Handeln des Maintenance Managers. Bei der Online-Variante erfolgt der Versand einer Nachricht in Form einer automatisch generierten Email.